IMST
DER BERG RUFT!
ACTIONSPASS FÜR GIPFELSTÜRMER
CAROLINENSIEL
SEHNSUCHT NACH MEER
AUSZEIT AN DER KÜSTE
GRAAL MÜRITZ
DÜNEN-DESTINATIONEN
EINFACH FREI!
ÖSTERREICH WERBUNG
ABENTEUER AKTIVREISE
SPORTLICH DURCH BERG UND TAL
RIVA TOURS
SOWEIT DIE WELLEN TRAGEN
LEINEN LOS!
TERRA VISTA
FASZINATION FERNREISE
GLOBETROTTER AUFGEPASST!
Sachsen

Bienenstockluft als Atemwegs-Therapie in Bad Schlema

(epr) Von dem Zusammenhang zwischen den Bienchen und den Blümchen hörten wir schon als Kinder. Erst als Erwachsene erkennen wir, wie wichtig diese kleinen Lebewesen für uns und unser Ökosystem wirklich sind. Sie sind weit mehr als bloße Honigproduzenten, denn ohne die fleißigen Tierchen gäbe es keine Landwirtschaft. Ihr Honig gilt seit jeher als Heilmittel, das Halsschmerzen lindert, Infektionen abmildern kann und Wunden besser heilen lässt. Doch auch der Bienenstock kann viel für unsere Gesundheit tun.

So viel Gutes steckt in Bienenstockluft

Bienen bringen neben dem Nektar weitere wertvolle Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Flavonoide aus Honig, Pollen, Wachs und Propolis in den Stock ein. Diese werden durch die Wärme und durch die Ventilation, die die Bienen mit ihren Flügeln erzeugen, an die Bienenstockluft abgegeben. Das Einatmen jener Luft gilt als Atemwegs-Therapie und kann jetzt im Kurpark von Bad Schlema durchgeführt werden. Der malerische Kurort im Erzgebirge ist eigentlich für sein Radonvorkommen bekannt. Die Apitherapiestation für die Bienenstocklufttherapie vervollständigt die vielfältigen Gesundheits- und Wellnessangebote wie Radonkuren oder Ayurveda.

Bienenflugsaison zur Atemwegstherapie nutzen

In der Praxis sieht das so aus: In der Station stehen mehrere Bienenstöcke bereit, die nur nach außen geöffnet sind – ein Kontakt der Patienten mit den Insekten ist also ausgeschlossen. Eine Sitzung dauert 30 Minuten und kann von Personen jeden Alters in Anspruch genommen werden. Das sogenannte beecura-System besteht aus einem Inhalationsgerät, das die wohltuende Bienenstockluft sanft ansaugt und sie in einen beheizten Schlauch über ein feinmaschiges Gitter zur Inhalationsmaske weiterleitet. In der Bienenflug-Saison von Mai bis September können Patienten die einzigartige Wirkung von Bienenstockluft für ihre Gesundheit nutzen. Dieses und andere ganzheitliche Naturheilverfahren machen Bad Schlema so zu einem idealen Urlaubsort für alle, die Gesundheit mit Bewegung und Naturerlebnissen verbinden möchten. Die leicht hügelige Landschaft bietet hierfür ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen. Idyllische Parks laden zum Verweilen ein und eine ganze Reihe von Ausflugszielen, Kultur- und Sportangeboten lassen auch außerhalb des Kurbetriebs keine Langeweile aufkommen.

Fremdenverkehrsverein Bad Schlematal e.V., Kurgesellschaft Schlema mbH, Bienenstock
Die Bienenstöcke in der Station sind nur nach außen geöffnet – ein Kontakt mit den Insekten im Therapieraum ist ausgeschlossen. (Foto: epr/Fremdenverkehrsverein Bad Schlematal e.V./Kurgesellschaft Schlema mbH)
Mehr vom Anbieter