Unterfranken

In Bad Brückenau zu innerer Balance finden

(epr) Ein Schälchen Mousse au chocolat, eine Folge der aktuellen Lieblingsserie oder ein entspanntes Schaumbad – es ist wichtig, sich ab und zu selbst etwas Gutes zu tun und auf die eigenen seelischen und körperlichen Bedürfnisse zu achten. Eine gute Prävention hilft dabei, die persönlichen Ressourcen voll auszuschöpfen und in Balance zu halten.

Bad Brückenau und seine starken medizinischen Partnerbetriebe halten ein optimales Präventionsprogramm inmitten des UNESCO Biosphärenreservats Rhön bereit. Bekanntheit als Kurort erlangte die Stadt vor allem durch ihre Heilquellen, die besondere Wirkung auf das innere Gleichgewicht ausüben und vegetative Regulationsstörungen neutralisieren können. So etwa der Georgi-Sprudel, der sich aufgrund seines mineralstoffreichen Wassers besonders gut für Trink- und Teilbadkuren eignet. Wertvoller Bestandteil des ganzheitlichen Gesundheitsprogramms – das zertifiziert auch die Marke „Gesundes Bayern“ – sind die viertägigen Angebote „Salute! Was die Seele stark macht“ und „Achtsamkeitstage an der Sinn“. Ziel des ersten Kurses ist eine gemeinsame „Schatzsuche“, die durch Vorträge, Anregungen zur Selbstreflexion, praktische Übungen und Gruppengespräche unterstützt wird. Der Fokus ist auf das Suchen und (Wieder-)Finden individueller positiver Erlebnisse, Fähigkeiten und Stärken gerichtet. Man führt sich seine gesundheitlichen Ressourcen klar vor Augen und lernt, dem Wohlbefinden im alltäglichen Leben einen besonderen Raum zu geben. Das Achtsamkeitstage-Angebot wiederum verspricht eine Kombination aus Entspannung, Bewegung, Lernen und Genuss und richtet sich nach dem MBSR-Programm von Jon Kabat-Zinn. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Wahrnehmung des Augenblicks und der Gegenwart sowie der Umgang mit eigenen Gedanken und störenden Empfindungen. Abgerundet wird die Prävention durch vielfältige Bewegungseinheiten: Allen voran der neue Rhönexpress Bahn-Radweg, der auf einer stillgelegten Bahntrasse durch das romantische Sinntal führt und mit dem Deutschen Fahrradmuseum und weiteren Attraktionen entlang der Strecke interessante Zwischenstopps bereithält. Wohlverdiente Entspannung nach der körperlichen Betätigung bieten verschiedene Parks, Kneipp-Tretbecken, Saline und insgesamt drei Thermen mit Heilwasserangeboten und Solebecken.

Entspannung in der Natur, Bad Brückenau
Prävention zahlt sich aus: Der Kurort Bad Brückenau im UNESCO Biosphärenreservat Rhön bietet mit den Angeboten „Salute! Was die Seele stark macht“ und „Achtsamkeitstage an der Sinn“ wertvolle Kurse für einen gesunden, ausbalancierten Lebensstil. (Foto: epr/Stadt Bad Brückenau/Kerstin Junker©Bad Brückenau)
Mehr vom Anbieter