Bad Bellingen

Thermalbaden sorgt für einen gesunden Körper und Geist

(epr) Ein Ausflug in die Therme mit Saunieren und Thermalbaden steht heutzutage für viele von uns als Synonym für eine Auszeit vom stressigen Alltag und ein paar Stunden wohlige Entspannung für Körper und Seele. Was einige gar nicht wissen: Die Kultur der heißen Bäder ist kein neumodischer Trend, sondern kann auf eine lange Geschichte bis in die Antike zurückblicken. Bereits die alten Römer erkannten die faszinierende Kombination aus Wasser und Wärme und entdeckten die heilende Wirkung der Thermalquellen. Und bis heute gilt ein Bad in dem angenehm warmen Thermalwasser nicht nur als wunderbar entspannend, sondern ist auch aus gesundheitlicher Sicht ein wahres Allheilmittel bei Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen und rheumatischen Erkrankungen.

Balance für Körper und Geist

Eine der qualitativ hochwertigsten Thermalwasser-Quellen Deutschlands findet man im idyllischen Bad Bellingen im Herzen des Markgräflerlandes. Das im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz gelegene Heilbad – übrigens einer der sonnenreichsten Orte der Bundesrepublik – bietet nicht nur zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, sondern vor allem Balance für Körper und Geist. Denn Bad Bellingen ist insbesondere bekannt für seine natürliche Mineral-Thermalquelle sowie für die Balinea Thermen, die mit einem Mineral-Thermalbad inklusive Sauna-Park sowie attraktiven Wohlfühl- und Beautyangeboten in der Wellness-Welt oder der Totes-Meer-Salzgrotte zum Verweilen einladen. Besonders wohltuend ist ein Bad im nativen Thermalwasser-Pool, denn aufgrund seines hohen Mineralsalz- und Kohlensäuregehalts wirkt sich das Bad Bellinger Thermalwasser sehr förderlich auf die Gesundheit aus. Es steigert nicht nur die Durchblutung des Körpers und der Haut, sondern erzeugt zudem eine lokal entzündungshemmende sowie blutdrucksenkende Wirkung.

Alles für Entspannung und Gesundheit

Überdies bietet das Thermalwasser mit Badetemperaturen im sogenannten Behaglichkeitsbereich zwischen 34 und 36 Grad Celsius ideale Voraussetzungen für eine Relaxation der gesamten Muskulatur. Und auch ein Besuch in der Balinea Totes-Meer-Salzgrotte ist lohnenswert: Hier ist die Raumluft mit wertvollen Salzionen angereichert, die über die Atmung aufgenommen werden und die Leistungsfähigkeit sowie die Abwehrkräfte des Organismus steigern.

Frau in Außenpool, Pool, Außenpool, Wasserfalldusche, Poollandschaft, Therme, Bad Bellingen
Das idyllische Heilbad Bad Bellingen ist besonders bekannt für seine natürliche Mineral-Thermalquelle sowie für die Balinea Thermen. Diese laden mit einem Mineral-Thermalbad inklusive Sauna-Park, einer Totes-Meer-Salzgrotte sowie attraktiven Wohlfühl- und Beautyangeboten zum Entspannen ein. (Foto: epr/Bade-und Kurverwaltung Bad Bellingen GmbH).