kopf-lp-radurlaub.png

Radreisen

Radfahren erfreut sich immer größerer Beliebtheit, nicht nur auf dem Weg zur Arbeit. Sondern auch das Reisen mit dem Fahrrad wird immer beliebter. Eröffnet es doch gerade in Zeiten von Corona tolle Möglichkeiten die Heimat und auch neue Destinationen zu erkunden. Aber welche Region ist die Richtige? Die Auswahl ist riesengroß. Insgesamt findet man in Deutschland über 250 Radfernwege, dazu gehören auch spannende Themenrouten von Flamingorouten bis hin zu Fußballtouren – für jeden ist etwas dabei. Nachfolgend ein paar Tipps für wunderschöne Entdeckertouren.
 
 

1. Radreiseziel finden

 
Bevor es los geht, sollte man sich vorab überlegen, ob es eine Tagestour werden soll oder ob man vielleicht gleich für mehrere Tage unterwegs sein möchte. Wenn man nicht direkt von der Haustüre aus startet, sollte die Anfahrt zum Startpunkt zeitlich mit eingeplant und auch, wie man dort hin kommt. Gibt es eine Zugverbindung? Und fährt diese auch regelmäßig? Auch am Wochenende? Oder wird doch besser das Auto genutzt. Dann stellen sich Fragen wie: Passt das Rad ins Auto? Oder benötige ich einen Dachgepäckträger? Oder, wenn das Auto eine Anhängerkupplung hat, lohnt sich die Anschaffenung eines Radgepäckträgers? Wenn diese ersten Fragen gelöst sind, kann es an die Planung des Zieles gehen. Um für sich die passende Region und Route zu finden, gibt viele hilfreiche Portale die bei der Wahl und Reiseplanung sehr gute Unterstützung anbieten. Nachfolgend haben wir eine Auswahl zu den verschiedenen Bundesländern zusammengestellt.
Das perfekte Etappenziel erreicht. (Foto: epr/Austria Radreisen/Franz Standhartinger)

 
Gepäcktransport von Ort zu Ort (Foto: epr/Austria Radreisen)

1.1 Radreisen Anbieter

Wer wenig Zeit für die Recherche und Planung hat, der kann die Reiseorganisation auch in die Hände eines Profis geben. Der Vorteil: die komplette Tourenplanung erfolgt bequem aus einer Hand inklusive komfortablem von Ort zu Ort Gepäcktransport und Übernachtung in sehr gut geführten Hotels, so bleiben böse Überraschungen und Lastminute Probleme erspart. Individuelle Reisewünsche werden ebenfalls gerne berücksichtigt – alles in allem ein Rund-um-Sorglos-Paket. Wer für sich die perfekte Route sucht, kann auf das Knowhow von Austria Radreisen bauen. Aus einer Vielzahl von abwechslungsreichen Routen in ganz Europa kann hier gewählt werden.

1.2 Radregion Nordrhein-Westfalen

Das Bundesland bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur und sehr abwechslungsreiche Routen in alle Himmelsrichtungen an. Entlang der Strecken gibt viel zu entdecken wie Klöster, Schlösser- und Wasserburgen für Kulturliebhaber. Naturfreunde werden begeistert sein von den wunderschönen Panorama-Radwegen. Auf stillgelegten Bahntrassen, wie z.B. der Vennbahn geht es über Brücken und Viadukte durch unberührte Natur vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten. Zeugnisse vergangener Tage gibt es auf der Route der Industriekultur und auf dem Ruhrtalradweg zu entdecken wie z.B. das UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein oder der Landschaftspark Duisburg-Nord. Das Facettenreichtum Nordrhein-Westfalens ist riesengroß, die Radwege sind bestens erschlossen und auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel. Planungshilfen und wertvolle Tipps für die Detailplanungen einer Tour durch NRW bieten folgende Portale:

1.3 Radregion Oberpfälzerwald

Diese Region ist ein Mittelgebirge entlang der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Idyllische Dörfer, schattige Waldrouten und Radlwege entlang der Flussläufe, der Oberpfälzerwald bietet abwechslungsreiche Touren in traumhafter Natur. Dank des dem 1989 gefallen eisernen Vorhangs, bietet sich auch ein Ausflug in die schöne Nachbarregion Böhmen an. Ein neues Raderlebnis ist die „Oberpfälzer Radl-Welt“: Eine 500 km lange Hauptroute die in sechs spannende Erlebniswelten von 85–155 km eingeteilt ist. Von steigungsarmen Strecken bis hin zu anspruchsvollen Mittelgebirgslandschaften ist für jeden etwas dabei. Der Landkreis Neustadt an der Waldnaab bietet zum Radln die herrliche Strecke auf dem Bockl-Radweg an, ein 52 Kilometer langer Radweg auf einer ehemaligen Bahnstrasse. Da er ohne größere Steigerungen auskommt, ist er ideal für Familien geeignet. Eine wunderschöne Rundtour führt auch durch das Naturparkland. Hier wird die Vielfältigkeit des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald erlebbar. Trutzige Burgen, herrschaftliche Schlösser im Wechsel mit grünen Bachauen und einladenen Landgasthäusern.
Der Bockl-Radweg – Bayerns längster Bahntrassenradweg – garantiert dank seines steigungsarmen Verlaufs Vergnügen für die ganze Familie. (Foto: epr/Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald)

Das Bergische Land lädt zum Genuss-Radeln ein. (Foto: epr/Naturarena Bergisches Land/Klaus Stange, www.avttention.de)

1.4 Radregion Rheinland | Bergisches Land

Das Rheinland, mit dem angrenzenden Bergischen Land, bietet Dank vieler asphaltierter Radwege eine große Auswahl an wunderschönen Routen. Von flach bis hüglig ist für jeden „Radlgeschmack“ etwas dabei und unterwegs lockt die „Bergische Kaffeetafel“ für eine köstliche Stärkung. Der „Panorama-Radweg Balkantrasse“ verbindet die Rheinschiene mit dem Bergischen Land und wird im Volksmund auch gerne „Balkanexpress“ genannt. Die sanft hügelige Route ist leicht zu radeln, da sie auf einer ehemaligen Bahntrassen-Strecke angelegt ist und es nur wenige Steigungen gibt.

1.5 Radregion Schwarzwald

Für Tourenradler ist dies wunderbare Fleckchen Erde ein Traum. Die Region bietet insgesamt 30 abwechslungsreiche Radrundtouren. Auf dem Kinzigtal-Radweg kann man den kompletten Schwarzwald von Ost nach West auf rund 95 km durchqueren. Und wer es lieber etwas hügelig mag, der kann auf dem „Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radweg“ gefallen finden, denn er verläuft über die abwechslungsreichen Höhen der Gäulandschaft. Für Flachlandliebhaber, die weniger Steigung bevorzugen, bietet der Schwarzwald-Panoramaweg eine wunderschöne Natur-Route. Mountainbiker kommen auf der „Bike-Crossing Schwarzwald“ Tour voll auf ihre Kosten. Für all die, die Ihr Rad nicht mitbringen können, gibt es vor Ort zahlreiche Fahrradverleihe und auch Akkuwechselstationen stehen für E-Biker bereit.
Traumhafte Landschaft rund um Rottweil lädt zum Radfahren ein. (Foto: epr/Stadtverwaltung Rottweil)  
 

Die Ferienregion Imst bietet sehr abwechslungsreiche Touren für alle Ansprüche, von Flach bis rauf in die Bergwelt. (Foto: epr/Imst Tourismus)

1.6 Radregion Österreich Tirol

Die Ferienregion Imst liegt perfekt am wunderschönen Innradweg, der von seinem Ursprung in der Schweiz, bis zur Mündung in die Donau über 520 km lang ist. Mit nur wenig Höhenunterschied auf den einzelnen Etappen, ist er ideal für Familientouren geeignet. Für sportliche Touren mit dem Mountainbike oder auch E-Bike gibt es aber auch anspruchsvolle Touren hinauf zu traditionellen Almen. Viele Unterkünfte haben sich auf die Bedürfnisse von Fahrradreisenden eingestellt und bieten einen Rundum-Wohlfühl-Service an.

2. Checkliste Radreise

Eine perfekte Vorbereitung ist alles. Bevor es auf die Reise geht sollte gut geplant gepackt werden, damit während der Tour für die meisten Eventualitäten gesorgt ist. Denn so lassen sich ohne "Pleiten, Peche & Pannen" enspannt die Highlights der Tour genießen. Am besten erstellt man sich vorab eine Checkliste um keines der vielen Kleinigkeiten zu vergessen. Nachfolgend eine paar hilfreiche Anregungen als Basis für die Erstellung einer individuellen Liste.

 
Mit guter Vorplanung lassen sich die Reisehighlights entspannt genießen. (Foto: epr/Austria Radreisen)

2.1 Checkliste Ausrüstung

  • Fahrradtaschen mit Regenschutz
  • Werkzeug Multitool/Schweizer Messer, Luftpumpe
  • Flickzeug, Ersatzschlauch, ideal: Pannenschutzreifen
  • Sicherheitsachsen gegen Diebstahl
  • Batterien für Beleuchtung
  • Fahrradschloss
  • Trinkflasche und Halterung
  • Kartenmaterial mit Fahrradhalterung
  • Reiseführer
  • Fahrradhelm
  • Sonnenschutz
  • Sonnebrille
  • Funktionskleidung
  • Regenkleidung
  • Wechselkleidung und Wäsche
  • Rutschfeste Schuhe
  • Ladegerät Handy

2.2 Checkliste Equipment

  • Persönliche Pflegeprodukte (Shampoo, Deo, Creme etc.)
  • Pflaster und Verbandsmaterial
  • Medikamente gegen Durchfall
  • Schmerz- und Fiebertabletten
  • Zeckenzange, Insektenspray
  • Persönliche Medikamente
  • Desinfektionsspray
  • Sportsalbe
  • Sonnenschutz creme und After-Sun-Pflege
  • Kontaktlinsenpflegemittel, Kontaktlinsenbehälter
  • Handwaschmittel