Top Camping Austria
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
RÖMISCHE WEINSTRASSE
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
Brilon Olsberg
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
Bonndorf
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
ÖSTERREICH WERBUNG
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
RIVA TOURS
Ohne Urlaub fehlt Dir was.
Schöne Reiseziele in der Nähe
Brandenburg

Klimafreundlich Urlaub machen in der Uckermark

(epr) Unberührte Flussauen, Klarwasserseen, Waldmoore sowie seltene Tier- und Pflanzenarten – Natur- und Landschaftsschutzgebiete nehmen in der Uckermark mehr als die Hälfte der Fläche ein. Um diese Refugien dauerhaft zu bewahren, liegt es nahe, die Ferienangebote in der Region weiterhin ökologisch zu gestalten. Um den Gästen bleibende Natur- und Kulturerlebnisse zu ermöglichen, setzt man sich hier dafür ein, auch im ländlichen Raum nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Dazu zählen Übernachtungen in klimafreundlichen Unterkünften, Bevorzugung von Produkten aus der Region, ein schonender Umgang mit der Natur und das Unterwegssein mit Bahn, Rad, Kanu oder zu Fuß.

Nicht umsonst ist die Naturtourismusregion Uckermark als verantwortungsbewusste Urlaubsdestination mit dem TourCert-Zertifikat „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet worden. Damit ist sie eine der ersten Regionen im Bundesland Brandenburg, die das TourCert-Siegel tragen darf. Für die Uckermark stehen solche Ziele schon länger auf der Agenda und die Auszeichnung ist nur eine Etappe auf dem Weg zum klimafreundlichen Tourismus, zu dem sich die Region aufgemacht hat. Die Verantwortlichen möchten bewusst zu einer ganzheitlichen ökologischen Entwicklung beitragen – nicht zuletzt, um auch die eigenen Ressourcen zu bewahren. In Kooperation mit der HNE Eberswalde wurde beispielsweise das Projekt „Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Region Brandenburg-Berlin“ (INKA BB) entwickelt und mit ihm ein klimaangepasstes Destinationsmanagement für die gesamte Reiseregion. Nicht nur die touristischen Anbieter profitierten von den Anregungen durch Workshops – unter anderem zu den Themen Energieeffizienz und klimafreundliche Mobilität – vor allem die Urlauber können auf zahlreiche Gastgeber aus dem fest etablierten Netzwerk „Ferien fürs Klima“ mit gutem Gewissen zugreifen. Und so kommt es, dass man nach einem Spaziergang beispielsweise am Kamin der ökologisch ausgebauten Unterkunft in der denkmalgeschützten Wassermühle Gollmitz die Seele baumeln lässt.

Klimafreundlich durch die Flusslandschaften: Geführte Kanutouren im Nationalpark Unteres Odertal sind äußerst naturverträglich. (Foto: epr/Kappest/Uckermark)
Mehr vom Anbieter